Exkursion zum Museum Ludwig Köln

Exkursion zum Museum Ludwig Köln

Exkursion ins Museum Ludwig vom 20.03.2024 mit der 7d. Die Lernenden haben sich unter dem Motto „Schauen, Kritzeln, Selbermachen“ dem Museum Ludwig und ausgewählten Werken zeichnerisch-explorativ genähert.

Die Schülerinnen und Schüler erkundeten in einem Mitmach-Rundgang ausgewählte Werke der Sammlung und beschäftigten sich zum Beispiel mit der Frage, welche Waren in einem Kunstwerken zu finden sind, oder wie sich Kunstwerke verändern, wenn eine andere Farbe verwendet wird. Auch die Gestaltung eigener Skizzen hat allen großen Spaß gemacht.

Auf nach Paris 2023 … sooo schön!

Auf nach Paris 2023 … sooo schön!


Tag 1
Es ist Mittwochmorgen am 10.05.2023. Für den WP9 Französisch ist früh aufstehen
angesagt, denn es geht heute für uns nach Paris.
Wir haben uns um 6:20 Uhr am Kölner Hauptbahnhof getroffen, um mit dem Thalys
nach Paris zu fahren. Die Fahrt sollte ungefähr 3½ Stunden dauern, allerdings sind
wir auf Grund von Verspätung erst nach fast 4½ Stunden angekommen. Nach der
Ankunft haben wie uns zuerst einmal mit der Pariser Metro auf den Weg in die
Jugendherberge gemacht, um unser Gepäck dort zu lassen.
Zuerst haben wir uns die Kirche Notre Dame angeschaut, die vor ein paar Jahren
leider einem Brand zum Opfer fiel. Obwohl wir nicht hineingehen durften, konnte man
deutlich erkennen, dass sich ihr Zustand verbessert hatte. Anschließend waren wir
am Fluss „Seine“. Dort ging es schnell zur Bootsfahrt mit dem „Bateau Mouche“, das
auf der Seine fährt. Viele Pariser Attraktionen waren zu sehen wie z.B. der Eiffelturm,
der Palais Royal etc. Es war eine interessante Rundfahrt bei schönem warmen
Wetter.


Nach der Bootsfahrt hieß es für uns Treppensteigen. Hoch zur Kirche Sacre Coeur –
übersetzt: heiliges Herz. Von dort aus war ganz Paris zu sehen. Es war eine
hinreißende Aussicht, die Santorini in Griechenland leicht ähnelte. Danach ging es
weiter zum l’Arc de Triomphe.
Gegen 22 Uhr haben wir uns vom l’Arc de Triomphe auf den Weg zum Highlight des
Tages, dem Eiffelturm, gemacht. Der Eiffelturm war die Sehenswürdigkeit, auf die wir
den gesamten Tag voller Vorfreude gewartet hatten. Es war ein tolles und neues
Erlebnis mit einer einzigartigen Aussicht. Nachdem wir auf dem Eiffelturm waren,
ging es um etwa 23 Uhr mit dem Bus zurück in die Jugendherberge. Wir sind alle
natürlich sofort schlafen gegangen.

Tag 2
Der zweite Tag in Paris begann früh morgens um 8:30 mit einem Frühstücksbuffet. Zuerst waren wir am Centre Pompidou. Danach ging es weiter mit einer Paris-Rallye. Und schließlich kam ein 1 ½ stündiger Besuch im Musée du Louvre. Nach diesen Aktivitäten hatten wir noch genügend Zeit zur Verfügung, um im Einkaufszentrum oder in Souvenirläden shoppen zu gehen. Die Fahrt zurück war ganz entspannt.


À la fin ça a été un très jolie voyage avec la classe.
Merci à Madame Lopes et à Monsieur Oetker qui nous ont accompagné. Et à Madame Lopes qui a organisé le voyage.
Gloria 9d