Mangas at school

„Das habt ihr gemacht? - Der Wahnsinn“. Beachtlich ist das Staunen in der Ausstellung Mangas at school als Schüler und Gäste am Tag der offenen Tür vor Melissa Kuhns und Alina Müllers Manga - Zeichnungen stehen, ihre Ideenvielfalt und die künstlerisch perfektionierte Bildgestaltung entdecken. Mangas sind nicht nur bei Kindern und Jugendlichen, sondern auch bei Erwachsenen noch sehr beliebt.

Manga

Mangas jedoch selbst erstellen erweist sich als eine Herausforderung, die von den Zeichnern sicherlich Begeisterung, aber auch künstlerische Fantasie, zeichnerisches Können sowie Ausdauer und Geduld erfordern.

Genau diesen Anforderungen entsprechen Alina und Melissa in hohem Maße, denn beide beherrschen die spezifische Formsprache der Manga-Zeichnung und finden doch ihren ... (weiterlesen...)

Traumschule

Von der Schule träumen? Eher nicht, meint eine Schülerin aus der 5b im PP Unterricht (15/16) mit Blick auf die Rechte und Pflichten, die beispielsweise Schülerinnen und Schüler 1896 in einer Dorfschule zu beachten hatten. Aber – was ist da heute besser: riesige Klassen, lange in der Schule sitzen ohne Disko, ohne Kino, Hausaufgaben machen, zu viel schreiben, immer das tun, was der Lehrer sagt, bemängelt ein Mitschüler. Die Gruppe lacht.

Traumschule

Dann lasst uns doch eine Schule erfinden, in der es keine Hausaufgaben mehr gibt und wir auch keine Klassenarbeiten mehr schreiben müssen! Super, von so einer Schule träume ich auch, schwärmen die Schülerinnen und Schüler und schon gewinnt die Schule der Zukunft Konturen: In einer Klasse lernen nicht mehr als 7 Schülerinnen und Schüler, die sich ihre Sitzpartner selbst wählen können. Die Schule beginnt um 10.00 Uhr, endet spätestens um 15.00 Uhr und den Stundenplan gestalten die Kinder mit... (weiterlesen...)

Auto der Zukunft – (M)eine Idee weiter

Veranstaltung Auto der Zukunft

Jeweils vier Schülerinnen der Klassen 7c und 7d besuchten am 24.Juni 2016 den Abschlusskongress zum Thema „Mädchen entwickeln Autos". (Weiterlesen...)

Die schreckliche Klassenfahrt

Ein Hörspiel von Schülerinnen und Schüler der 5a im Philosophiekurs

Hörspiel 5a

„Halt doch die Fresse“, hallt es lautstark durch das finstere Schloss und eine schaurige Stimme lässt nicht lange auf sich warten. „Wenn ihr euch weiter beleidigt, dann wird gleich etwas ganz Schlimmes passieren!“ , so hören die Kinder es raunen. Wer ist denn das? Etwa ein Schlossgespenst? Was keiner je erwartet hätte - in der jahrhundertealten Burg warnt ein Monster vor üblem Schimpfen und überrascht damit die zankenden Ausflügler bei ihren groben Beleidigungen. Zwar kreischen die respektlosen Schlossgäste erschrocken auf, doch bis sie ihre Zankerei endlich aufgeben, müssen einige von ihnen erst das Schlossverlies kennenlernen oder sie grausen sich auf dem Sofa vor einem erzieherisch erfolgreichen Monster. In ihrem selbstkritischen Blick verkehren die Schüler/innen in ihrem selbst verfassten Hörspiel die geläufigen Rollencharaktere: Mit ihren beleidigenden, respektlosen Schimpftiraden sind eher die Schlossgäste als „Monster“ zu erkennen, weniger die aufrechten Schlossgespenster.

(weiterlesen...)

Ausbildung zum Vereins-Assistenten (VA)

Vier Schüler mussten kurz vor Ende des Schuljahres 15/16 einem Vertreter des Fußballverbandes Mittelrhein eine ausgearbeitete Lehrprobe vorführen und haben die Prüfung zum Vereinsassistenten (VA) erfolgreich bestanden.

4 neue Vereinsassistenten

Mit ihrem erworbenen Zertifikat des DFB können sie ihre im Wahlpflichtkurs erlernten Trainerkenntnisse in weiteren Ausbildungsschritten bei DFB-Jugend-Lizenzen anerkennen lassen und sich weiter im Bereich (Jugend-)Trainer qualifizieren.