Die Peter-Ustinov-Realschule Köln bietet seit dem 01.02.2009 den offenen Ganztagsunterricht in Zusammenarbeit mit der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Köln an. Die anfänglichen vor allem räumlichen Probleme konnten reduziert bzw. beseitigt werden. Von Oktober 2012 bis September 2014 wurde ein Neubau für den gebundenen Ganztag mit einer Mensa (160 Plätze), vier Aufenthaltsräume für die Mittagspause und fünf weiteren Klassenräumen errichtet.

Ab dem Schuljahr 2015-16 ist mit den 5. Klassen beginnend der gebundene Ganztagsunterricht eingeführt (die anderen Jahrgänge sind weiter im Halbtag), so dass ab dem Schuljahr 2020-21 alle Schüler an mindestens drei Tagen bis  15.45 Uhr in der Schule lernen, leben, arbeiten und spielen  werden.

An den beiden Kurztagen (Di/Fr) bietet die AWO eine kostenpflichtige Übermittagsbetreuung wie bisher auf Wunsch der Eltern an. Mehr über das Konzept erfahren Sie hier .