Lernen durch Engagement ist ein bundesweites Projekt der Freudenberg Stiftung. IN VIA Köln e.V. ist als Kompetenzzentrum im Netzwerk der Freudenberg Stiftung anerkannt und bietet fachliche Unterstützung bei der Umsetzung von Service-Learning Projekten an Kölner Schulen.

Seit Beginn des Schuljahres 2010/2011 wird für die Jahrgangsstufe 9 das Projekt "Lernen durch Engagement" an unserer Schule angeboten. "Lernen durch Engagement ist eine Unterrichtsmethode, die gesellschaftliches Engagement von SchülerInnen mit fachlichem Lernen verbindet." „Lernen durch Engagement" (engl. Service-Learning) hat zum Ziel, gesellschaftliches Engagement von Kinder und Jugendlichen fest im Schulalltag zu verankern und mit Unterricht zu verbinden. Die Erfahrungen, die die SchülerInnen beim „Engagement für Andere" machen, werden im Unterricht aufgegriffen, reflektiert und mit Unterrichtsinhalten verknüpft. Dabei lernen Jugendliche, dass es sich lohnt, sich für die Gemeinschaft einzusetzen. Sie trainieren soziale und demokratische Kompetenzen. Und: Sie können ihr praktisch erworbenes Wissen und ihre Erfahrungen in den Unterricht einfließen lassen. Unterricht wird so praxisnah und handlungsorientiert. Unsere Schülerinnen helfen z.B. in Altenheimen, Kindergärten, Begegnungsstätten und in einem Tierheim.

Über ihr Engagement erhalten die SchülerInnen ein Zertifikat.

Zur Seite von IN VIA.