Lan-Party 2016

Beginnend am 10. Juni 2016 fand zum ersten Mal eine LAN-Party in der Peter-Ustinov-Schule statt, die erst am nächsten Morgen endete. Der Aufbau begann um 18:00 Uhr und lief erstaunlich routiniert ab, so dass zügig mit dem Spielen begonnen werden konnte. Überhaupt war über die gesamte Veranstaltungszeit eine gute Stimmung deutlich zu spüren und alle Beteiligten hatten eine Menge Spass miteinander.

Für diejenigen, die sich unter dem Begriff LAN-Party noch nichts vorstellen können, sei es hier kurz erklärt:

Mehrere Rechner werden in einem für diesen Zweck dafür extra aufgebauten Netzwerk miteinander verbunden, um in diesem Netzwerk gemeinsam mit- und gegeneinander zu spielen. Alle Beteiligten bringen dazu ihren Rechner mit. 

Auf Initiative einiger Schüler des Wahlpflichtkurses Informatik Stufe 10 wurden die dafür notwendigen Vorbereitungen in Angriff genommen.

Dankenswerter Weise steuerte der Förderverein einen nicht unerheblichen Beitrag dazu bei, so dass die noch benötigte Hardware in Form von (blauen) LAN-Kabeln und Mehrfachsteckdosen beschafft werden konnte. Die restliiche Hardware in Form von Servern und Switches konnte aus eigenen Beständen beigesteuerte werden.

Aufgebaut sieht das dann so aus:

Wie man unschwer erkennen kann, kann die Teilnehmerzahl noch locker mehr als verdoppelt werden.

Dabei wurden auch mehrere Server für Teamspeak und für die Spiele aufgebaut, die alle über die oben gezeigten Switche verbunden sind.

Leider gab schon kurz nach dem Aufbau einer der Server den Geist auf, was aber problemlos gelöst werden konnte, da ja mehrere Server vorhanden waren und schnell auf den einen anderen Server ausgewichen werden konnte. Ebenfalls lief ein Spiel nicht auf Anhieb, aber im Verlauf der Veranstaltung konnte auch diesen Problem gelöst werden und dem Spielspass stand nichts mehr im Wege.

Vielleicht kann man da im nächsten Jahr auch noch eine größere Auswahl ans Laufen bekommen.